Förderverein zur Geschichte der ehemaligen Grafschaft Hauenstein

Förderverein zur Geschichte der ehemaligen Grafschaft Hauenstein

im Alb Bote vom 19.5. 2012

Geschichtsstunde mit Alt-Bürgermeister

Die Grafschaft Hauenstein mit der Einung Höchenschwand ist Thema eines heimatkundlichen Vortrages von Alt-Bürgermeister Werner Rautenberg am Dienstag, 22. Mai 2012, 19.30 Uhr, im kleinen Saal des „Haus des Gastes“ in Höchenschwand. Der Referent, Mitglied der historischen Einungsmeisterversammlung, will dabei Antworten auf Fragen geben, wie: Gehört Höchenschwand eigentlich zum Hotzenwald? Wer waren die Salpeterer? Welche Bedeutung hatte der Zwing und Bann? Wie frei waren unsere Vorfahren durch die berühmte Hauensteiner Einungsverfassung? Wo war die Hinrichtungsstätte auf dem Höchenschwander Berg? Auf unserem Foto Werner Rautenberg (links) und Redman Heinrich Dold (Vorsitzender der Einungsmeisterversammlung und des Vereines zur Förderung der Geschichte der ehemaligen Grafschaft Hauenstein).
BILD: PICHLER

zurück