Förderverein zur Geschichte der ehemaligen Grafschaft Hauenstein

Förderverein zur Geschichte der ehemaligen Grafschaft Hauenstein

im Südkurier am 21.3.2011

Alfred Vonarb bleibt Präsident

Neu im BHV sind der Verein zur Förderung der Geschichte der ehemaligen Grafschaft Hauenstein
und der Musikverein Trachtenkapelle Schluchsee

Görwihl (psc) Alfred Vonarb bleibt Präsident des Bundes „Heimat und Volksleben“ (BHV). Der Alt-Bürgermeister der Gemeinde Breisach wurde gestern an der Jahreshauptversammlung in der Görwihler Hotzenwaldhalle wieder gewählt – ebenso die weitere Vorstandschaft mit Siegfried Eckert (Gutach), Jürgen Bertsche (Bräunlingen), Gerhard Neugebauer (Rickenbach), Gunther Udri (Willstätt), Birgit Dorer (Winden) sowie die seit 36 Jahren amtierende Geschäftsführerin Ursula Hülse. Ehrungen in Gold erhielten Anton Baumgartner (Görwihl-Rüßwihl), Egon Boschert, Siegfried Hug (beide aus Oberharmersbach), Nortraud Figlestahler-Volk (Schallstadt), Dorothea und Helmut Lipps (Schutterwald), Gerhard Schmauder (Sinzheim), Dorothea und Helmut Schmid (Bad Rippoldsau) sowie Artur Suppinger (Häg-Ehrsberg). Anton Baumgartner ist seit 1978 aktives Mitglied der Hotzenwald-Trachtengruppe Görwihl, die er von 1982 bis 2010 als Vorsitzender leitete.

An der Versammlung wurden zwei Neuaufnahmen in den BHV vorgenommen. Neu dabei ist der Verein zur Förderung der Geschichte der ehemaligen Grafschaft Hauenstein mit Heinrich Dold (Dogern) als Vorsitzender. Dem Verein gehört auch der Görwihler Ehrenbürger Paul Eisenbeis an. Zweites neues Mitglied im BHV ist der Musikverein Trachtenkapelle Schluchsee. Der Bund „Heimat und Volksleben“ ist der in Baden vorherrschende Trachtenverband. Das machten auch die über 600 Trachtenträger in der Hotzenwaldhalle deutlich. Dem BHV gehören derzeit 205 Trachtenvereine, 130 Gemeinden und 242 Einzelmitglieder an. Vom Land Baden-Württemberg erhielt er letztes Jahr einen Zuschuss von 75000 Euro zur Förderung der Heimatpflege und zur Anschaffung von Trachten. Zu den Gastrednern gehörte Waldshuts Landrat Tilman Bollacher. „Tracht schafft Eintracht“, sagte er. Görwihls Bürgermeister Carsten Quednow attestierte den Trachtenträgern „Pflege und Wahrung der heimatlichen Tradition“. „Sie helfen, die Heimat lebens- und liebeswert zu machen“, so Quednow.

zurück